Bündner Kulturschaffende - Spendenkonzert

Theater Chur (Chur)

Am 13. Tag des Krieges in der Ukraine beschloss das Junge Orchester Graubünden, verschiedene Mosaiksteine zusammenzuführen, Musiker*innen zu mobilisieren und zu vereinen, um dem sinnlosen Krieg eine musikalische Antwort entgegenzustellen.

Inspiriert und beflügelt von der bewundernswerten Tätigkeit der Ukrainehilfe Graubünden stellte das selbstorganisierte, junge Streichorchester unter seinem musikalischen Leiter, Mathias Kleiböhmer, weitere Klangkörper zusammen, um am kommenden Sonntag im Theater Chur eine Matinée zugunsten dieser Hilfsorganisation zu veranstalten.

In nur wenigen Tagen fanden sich viele verschiedene Institutionen und Musiker*innen:

  • die Kammerphilharmonie Graubünden
  • das Ensemble ö!
  • der Chor Cantus Firmus Surselva
  • das Barockensemble «le phénix“
  • der Kantichor

und einzelne Musiker wie

  • Andi Schnoz
  • Astrid Alexandre
  • Linard Bardill

Weitere Musiker*innen werden folgen. Auf dem Programm stehen Werke von der Klassik bis hin zu aktueller Pop-Musik.

Das Junge Orchester Graubünden freut sich mit dem Theater Chur einen Veranstaltungsort gefunden zu haben und für diesen Anlass die Bühne zu bespielen.

Alle Beteiligte verzichten auf eine Entlohnung. Das Publikum ist gebeten, mit einer Spende die Ukrainehilfe Graubünden zu unterstützen: per Twint, QR-Code oder Einzahlungsschein sowie direkt vor Ort nach dem Konzert via Kollekte.

Zum Spendenkonto

Flyer im PDF

weitere Informationen:

jogr.ch

theaterchur.ch

Zurück