Geschichten aus den Flüchtlingsregionen - hautnah erzählt

Für Oksana Sgier war die Reise zur ukrainischen Grenze eine persönliche Notwendigkeit – sie hat ihre Mutter aus dem Kriegsgebiet geholt.

Der Fotojournalist Mayk Wendt hat sie begleitet und diese Reise mit eindringlichen Bildern dokumentiert.

Gemeinsam sind sie von Graubünden nach Polen an die ukrainische Grenze gefahren, ohne zu wissen was oder wer sie dort erwartet.

Erlebt haben sie mutige Menschen, Leid aber auch viel Solidarität und Hoffnung.

Engadiner Hilfsgüter erreichen die Ukraine

Die Fotos wurden von Mayk Wendt geknipst. Wie immer dürfen diese nicht ohne seine ausdrückliche Erlaubnis weiterverwendet werden. Danke.

<<do it>> Chur: Eine kleine Blume mit grosser Wirkung

Wir haben an dieser Stelle auf die Blumen-Einpflanzaktion des Bau- und Gartencenters <<do it>> in Chur aufmerksam gemacht. Während vier Tagen wurden Blumen gepflanzt und Geld gesammelt.
Zusätzlich spendete <<do it>> am 9. April 2022 10% der Einkäufe an unseren Verein. Wir sind sprachlos - und sagen von Herzen Danke!

*******************************************

Auszug aus der Südostschweiz (Abo)

Das Bau- und Gartencenter Do-it hat zusammen mit dem Verein Ukraine Hilfe Graubünden einen hohen Spendenbetrag für die Ukraine zusammenbekommen. Die Spendenaktion Anfang April zugunsten der Ukraine war ein voller Erfolg (Ausgabe vom 7. April). Organisiert wurde sie vom Do-it Bau- und Gartencenter Chur zusammen mit dem Verein Ukraine Hilfe Graubünden. Das Spendenziel von 20’000 Franken wurde übertroffen: Es kamen insgesamt 28’000 Franken zusammen. Ein Teil davon konnte dank der Blumen-Einpflanzaktion auf den Churer Strassen während dreier Tage eingenommen werden.

 

Geldspende der Scola Donat a scoleta Zillis - Muntogna da Schons

Im ganzen Kanton wird gebastelt, genäht und motiviert Geld für die Ukraine gesammelt. Wieder hat uns eine wunderschöne Nachricht erreicht und wir danken den Kindergärtnern und Schülern - und natürlich auch den organisierenden Lehrpersonen ganz ganz herzlich!

*******************************************

Guten Tag

Heute habe ich im Namen meiner Kolleginnen und unserer Schüler und Schülerinnen einen stolzen Betrag auf ihr Konto einzahlen dürfen.

Während zwei Tagen haben die 40 Kinder des Kindergartens Zillis-Muntogna da Schons und der Primarschule Donat gebastelt, genäht, Eier gefärbt und Hosenknöpfe gebacken. Sie haben zwei wunderschöne, produktive Tage in altersdurchgemischten Gruppen erlebt im Wissen, dass ihr Einsatz einem guten Zweck dient.

Am Freitagnachmittag der 8. April wurden nämlich die Produkte an einem Ostermarkt zu Gunsten der notleidenden Menschen aus der Ukraine verkauft. Dank den vielen Besucherinnen und Besuchern, die diese Aktion mit einem Einkauf, mit einem Geldbeitrag und oder einem Zustupf in die Kaffee-und-Kuchen-Kasse unterstützt haben, kam ein Betrag von 4453 Fr. zusammen. Nach diversen Gesprächen im Lehrerteam entschieden wir uns den Betrag an ihren Verein zu überweisen.

Herzlichen Dank für ihre Arbeit.

i.A. Gierina Michael
surmestra primara, Tgea da scola Donat, 7433 Donat

Brückenangebote Vinavon Ilanz bastelt Papierblumen

Wieder erreichen uns Nachrichten über eine Spendenaktion in Ilanz.

Vielen lieben Dank!

*******************************************

Die Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen der Brückenangebote Vinavon Ilanz haben fleissig Papierblumen gebastelt. Diese wurden am Bahnhof Ilanz verkauft. Damit unterstützen sie die Ukraine Hilfe Graubünden mit einem Betrag von Fr. 2025.-

Scolas Breil sammelten für die Ukraine

Wir haben eine tolle E-Mail erhalten, die uns gerührt hat. Und für diese Zeilen und für das motivierte Mitmachen der Kinder und Helfer danken wir von ganzem Herzen. Genau solche Aktionen, wie ihr sie realisiert habt, helfen uns, unsere Arbeit weiterzuführen.

Ganz lieben Dank!

*******************************************

Liebe Ukrainehilfe Graubünden

Im Schulhaus Brigels gehen die Kindergartenkinder, sowie die 1. - 4. Primar zur Schule.
Als die Kriegsmeldungen uns vor mehr als einem Monat erreichten, waren viele von uns schockiert und entrüstet.

Das Thema beschäftigte nicht nur uns Erwachsene, sondern auch stark die Kinder. Wir wurden plötzlich mit Fragen überhäuft, und probierten diese kindgerecht zu beantworten.

Schnell stellte sich heraus das wir helfen wollen.

In einer gemeinsamen Aktion bastelten wir 200 Kerzen und Zündholzschachteln, welche wir in der ganzen Gemeinde als Zeichen der Solidarität verkauften.
Einige Impressionen der Kerzen sind als Bilder im Anhang zu finden.

Mit dem Verkauf der Kerzen konnten wir die stolze Summe von CHF 4000.- zusammentragen.

Wir sind dankbar, dass unser Umfeld diese Aktion so kräftig unsterstützt hat.
Es freut uns sehr, Ihrem Verein diese Spende in den nächsten Tagen zukommen zu lassen.

Wir hoffen, Ihnen und den notleidenden Menschen damit ein wenig Unterstützung bieten zu können.

Freundliche Grüsse im Namen der Scolas Breil

Toni Schuoler, Primarlehrer